Veneers

Veneers sind hauchdünne, keramische „Verblendschalen“, die Verfärbungen, Fehlstellungen oder unschöne alte Restaurationen verstecken oder ersetzen können.

Veneers sind hauchdünne, vollkeramische „Verblendschalen“, die Verfärbungen, Fehlstellungen oder unschöne alte Restaurationen verstecken oder ersetzen können. Da der Zahn nur minimal oder gar nicht (Non-prep-Veneers) bearbeitet wird, kann gesunde Substanz erhalten werden. Ein Beispiel für ein Non-prep-Veener ist die Umgestaltung eines Zapfenzahnes im Frontzahnbereich. Neben einer vollkeramischen einflügligen Klebebrücke bei fehlenden Frontzähnen ist dies die schonendste Variante, bei Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu arbeiten.

Als Besonderheit unserer Praxis bieten wir Ihnen auch Veneers im Seitenzahnbereich. Damit kann durch Knirschen oder Säuredefekte verlorengegangene Zahnsubstanz ohne größeres Beschleifen ersetzt oder der Biss bei bestimmten Kiefergelenkproblemen minimalinvasiv angehoben werden.

Voraussetzung für ein optimales Endergebnis besonders bei den Frontzähnen ist eine exakte Vorausplanung per Computer oder Modell, die nicht nur Farbe und Form des Zahnes, sondern auch Zahnfleischverlauf, Lippenlinie beim Sprechen, Lächeln und Lachen sowie Veränderungen im Profil berücksichtigt. Bereits das Provisorium wird der späteren Form entsprechen, so dass man sich die spätere Versorgung im Mund vorstellen kann. Dies ist ebenfalls in Form eines direkten Mock-up´s (Simulation der gewünschten Situation mit Kunststoff im Mund) bereits beim ersten Beratungsgespräch möglich.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine Ästhetikberatung und bringen Sie gern Fotos (eigen/ Zeitung etc.) des gewünschten Lächelns mit. Wir sprechen mit Ihnen darüber, was möglich und medizinisch sinnvoll ist.